Informationsplattform des Berufskollegs Uerdingen

Studien- und Berufsorientierung

Die Studien- und Berufsorientierung (StuBO) beginnt bereits in der Sekundarstufe I, doch sind klare Vorstellungen der eigenen Wünsche oder der Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt nicht für alle Schülerinnen und Schüler transparent und bekannt, wenn sie in die Sekundarstufe II überwechseln.
Die Vielfalt und Komplexität der Bildungs- und Ausbildungswege und die immer höheren Anforderungen der Wirtschaft an die Schulabgängerinnen und Schulabgänger, macht die persönliche Orientierung und Entscheidung für den eigenen beruflichen Werdegang zudem auch immer schwieriger.

Die Erziehungsberechtigten kennen sich ebenfalls häufig auch im Arbeits- und Studiendschungel nicht mehr aus, zumal ständig neue Entwicklungen in unserer Gesellschaft neue Aufgaben hervorbringen, die es in dieser Form in der Vergangenheit nicht gab.

Nun muss sich ein junger Mensch irgendwann entscheiden, welchen Weg er nach der Schule zuerst einschlägt, auch wenn Weiterqualifikationen und Berufsgruppenwechsel lebenslang realisierbar sind. Damit diese so besonders wichtige Entscheidung der ersten Schritte von unseren Schülerinnen und Schülern sicher und begründet getroffen werden kann, wird die Berufswahlvorbereitung an unserem Berufskolleg über den Unterricht hinaus durch innerschulische und außerschulische Maßnahmen unterstützt.

Die übergeordnete Koordination der Ausführung dieser Maßnahmen obliegt der Berufswahlkoordinatorin Nicola Wittmer, die in der Schule für die Lehrkräfte und Schülerschaft und nach außen hin Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist und bildungsgangübergreifende Maßnahmen initiiert und koordiniert.

Zu den Aufgabenbereichen der Berufswahlkoordinatorin gehören u. a.:

  • gezielte Information der Vollzeitklassen über berufswahlvorbereitende Informationsangebote, z. B. Berufswahlmessen, schulinterne Hochschulmesse
  • Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit (u.a. diverse Beratungstermine in der Schule)
  • Zusammenarbeit mit der IHK
  • Durchführung der Berufskollegtage für die Schülerinnen und Schüler der Sek I
  • Vorstellungsveranstaltungen der eigenen Bildungsgänge in den verschiedenen SekI-Schulen (Real-, Haupt-, Gesamtschulen)
  • Entwicklung von Konzepten zur Integration der Berufswahlorientierung in die vollzeitschulischen Bildungsgänge
  • Teilnahme an übergeordneten Veranstaltungen, z. B. StuBO-Arbeitskreis
  • Einbindung der Berufswahlorientierung in das Schulprogramm

Das Ziel unserer Schule ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler gezielt und motiviert auf die Anforderungen der Arbeits- und Berufswelt vorzubereiten, um die richtige persönliche Entscheidung für eine eigene berufliche Existenz zu treffen.

Ansprechpartnerin

Nicola Wittmer
StuBO-Koordinatorin

Mail

Sprechstunde: n.V.