Informationsplattform des Berufskollegs Uerdingen

Pädagogischer Tag 2019 an Veilchendienstag

verschiedene Aspekte aus dem Schulleben im Blick

Schulleiter Sven Mundry bei der thematischen Einführung in den pädagogischen Tag

Einen Schwerpunkt des Fortbildungstages bildete der Umgang mit der Frage: "Was Lehrer/innen dürfen - aus rechtlicher Perspektive".

Brandschutzübung konkret unter Anleitung von Feuerwehrleuten

Die Schüler/innen des BKU hatten noch frei - aber das Kollegium nutze den Veilchendienstag als einen Fortbildungstag. Der stand unter dem Motto: "Zwei Seiten der Medaille Schule".

Im ersten Teil des Tages hatten die Kollegen/innen die Möglichkeit, ihr eigenes pädagogisches Handeln aus unterschiedlichen Perspektiven zu hinterfragen. In vier Arbeitsgruppen standen Themen im Mittelpunkt wie: "Generation Y: Die unbekannten Wesen – Verstehen Sie, was Ihre Schüler/innen brauchen?", "Geht nicht gibt´s nicht! So begeistern Sie Ihre Schüler/innen" oder "Raus aus dem Hamsterrad! So nehmen Sie den Wandel an und begreifen ihn als Chance"...

Der zweite Teil des Tages widmete sich dem Themenkomplex "Was Lehrerinnen und Lehrer dürfen". Anhand von Fallbeispielen aus dem schulischen Alltag stärkten die Kollegen/innen ihre Handlungssicherheit gegenüber Schülerinnen und Schülern, Ausbildungspartnern sowie Eltern. Unterstützung erhielten sie dabei durch Frau Demel (Rechtsanwältin, Mediatorin), die kompetent und unterhaltsam die verschiedenen rechtlichen Fragen erläutern konnte.

Außerdem gab es am Nachmittag eine Fortbildung in Sachen Brandschutz. Mitarbeiter der Feuerwehr informierten die "Brandschutzhelfer/innen" aus dem Kollegium über Aspekte, die für diese Aufgabe relevant sind. Und dabei wurde es auch ganz praktisch: so konnten die Kollegen/innen unter fachkundiger Anleitung auch den Umgang mit Feuerlöschern üben.

Im Kollegium war man sich einig: ein gelungener Tag.