Informationsplattform des Berufskollegs Uerdingen

Wir üben konstruktiv

Technisches Zeichnen und CAD bei den Abiturienten in Ingenieurwissenschaft

Das Erstellen von norm- und regelgerechten sowie vollständigen technischen Zeichnungen gehört zu den Basiskompetenzen, die im Bereich Maschinenbau und Bautechnik erlernt werden. Dabei erfolgt die Anfertigung zunächst per Hand mit Stift und Papier - später dann per PC mit CAD-Software.

Was für Technische Produktdesigner (ehemals Technische Zeichner) das „täglich Brot“ ist, ist für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten noch absolutes Neuland: die Erstellung von technischen Dokumenten von Hand als auch in digitaler Form.

Im TG-Bildungsgang Ingenieurwissenschaften wird in Klasse 12 ein Differenzierungsbereich „Technisches Zeichnen“ angeboten, der bei einfachen Skizzen von flächigen und zylindrischen Formen beginnt, über die Erstellung von komplexeren Einzelteilen in räumlichen Ansichten zu komplexen Baugruppen führt und bei der Erstellung von technischen Dokumenten wie Stücklisten und Montagebeschreibungen endet. Hier lernen die Schülerinnen und Schülern zunehmend nonverbal über technische Sachverhalte durch eine Technische Zeichnung zu kommunizieren, da eine gute technische Zeichnung auch ohne verbale Kommunikation auskommt.

Zusätzlich wird bei den Schülerinnen und Schülern das räumliche Denken gefördert, was eine bedeutende und nützliche zu entwickelnde Eigenschaft bei der schnelllebigen Technik in der Arbeitswelt ist. Im Weiteren üben sie auch konstruktiv Kritik an den Zeichnungen anderer Schülerinnen und Schüler und geben sich selbstständig Hilfestellungen.

Im zweiten Halbjahr wird die Erstellung von Technischen Zeichnungen am CAD-System „Autodesk Inventor Professional“ durchgeführt. Hierzu bringt Herr Semmler die Schülerinnen und Schüler zunehmend in die Lage, selbstständig am CAD-System, was u.a. auch in der Arbeitswelt von Technischen Produktdesignern und Ingenieuren benutzt wird, zu arbeiten.

Durch zunehmend komplexere Projekte erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre Handlungskompetenz und können dies für eine anschließende technische Ausbildung oder ein technisches Studienfach nutzen.

Beispiele für Projekte sind:

Projekt Schlüsselanhänger:
 

Projekt verstellbarer Werkstückanschlag